Informatik

Die Informatik ist eines der an der Christian-Rauch-Schule angebotenen Fächer, das hauptsächlich im Rahmen der Oberstufe als bewertetes Fach unterrichtet wird. Trotz dieser Tatsache wird die Informatik an dieser Schule bereits seit Klasse 5 angeboten und in den jeweiligen Fachunterricht integriert.

Nach dem Start einer Schülerin/eines Schülers an unserer Schule bekommt jeder am Anfang der Klasse 5 eine Einführung in die Computersysteme der CRS. Diese Einführung findet in den jeweiligen Klassen innerhalb der ersten drei Wochen statt. Hierbei erhalten die Schüler ihre Zugangsdaten und lernen gleich sich an den Geräten in der Schule einzuloggen, ihr Passwort zu ändern, sichere Passwörter zu verwenden und den allgemeinen Umgang mit den Computern.

Nach dem Erwerb der „Zugangsfähigkeit“ können sich alle Schülerinnen an allen Computern der CRS mit ihren persönlichen Zugangsdaten anzumelden.

Neben den Computern in den beiden Fachräumen der Informatik befinden sich Laptops in den Physik- und Biologiefachräumen, mehrere Computer in der Mediothek sowie das Internetcafé für die älteren SchülerInnen. Durch die Verwendung persönlicher Zugangsdaten erfolgt automatisch eine Zugangskontrolle und jeder Schüler verfügt daher über ein persönliches Laufwerk zum Ablegen von Unterrichtsmaterial.

Ein Bild vom Informatikraum 235 mit aktiviertem Smartboard und der Software Geogebra

Informatik in den Fächern

Um die digitalen Kompetenzen der SchülerInnen zu fördern, zu stärken und weiter auszubauen wird ab dem Jahrgang 5 konsequent in verschiedenen Fächern der Computer verwendet. In den Fächern werden dabei jeweils bei Unterrichtsprojekten/-themen die verschiedenen Bereiche der „Bürokommunikation“ abgedeckt. Dahinter verbirgt sich die Verwendung von Textverarbeitung und Tabellenkalkulation sowie digitale Präsentationen.

Auf den Computersystemen der Schule ist hierzu das kostenlose LibreOffice installiert, welches die Ansprüche im Rahmen des Kompetenzerwerbs vollständig erfüllt. Der Vorteil in diesem Officepaket liegt auch in der Kostenlosigkeit, der Verfügbarkeit für alle verwendeten Computersysteme (Windows, Linux, Apple) und der Unterstützung vieler Formate und APPs für das Smartphone (z.B. Präsentationen fernsteuern).

Auszug aus der Umsetzung im jeweiligen Curriculum der Jahrgänge:

  • Textverarbeitung (z.B. Deutsch)
  • Tabellenkalkulation (z.B. Mathematik)
  • Diagrammerstellung (z.B. Biologie und Physik)
  • Bildbearbeitung (z.B. Kunst)
  • digitale Präsentationen (z.B. Geschichte)
  • computergesteuerte Experimentiersysteme (z.B. Cassy in der Physik)
  • Verwendung von APPs für das Smartphone (Bewegungsanalyse im Sportunterricht)

Jedes dieser Themen kann in verschiedenen Fächern durchgeführt bzw. wiederholt werden. Es erfolgt dabei jeweils eine Einführung in das entsprechende Programm und eine regelmäßige Wiederholung über die Schuljahre hinweg festigt und vertieft die jeweiligen Kenntnisse.

Angebote der Informatik

Das Fach Informatik selber bietet interessierten SchülerInnen einen vertiefenden Zugang an. Dies erfolgt im Rahmen verschiedener Angebote aus dem Bereich der Informatik und deckt weitere Inhalte des Fachs ab. Neben dem Einstieg in die Programmierung (Java) , der Erstellung von Webseiten werden auch der Bau von Robotern (Lego Mindstorms) und die Entwicklung und Programmierung von elektronischen Schaltungen mit Arduinos angeboten.

Im Rahmen der folgenden Angebote erfolgt der vertiefende Zugang:

  • Nerdclub (Ab Jahrgangsstufe 5)
  • PC Grundkurs (Jahrgangsstufe 5)
  • PC Fortgeschrittenenkurs (Jahrgangsstufe 6)
  • Wahlpflichtkurs Informatik I (Jahrgangsstufe 9)
  • Wahlpflichtkurs Informatik II (Jahrgangsstufe 10)

Abitur in Informatik

Neben diesen freiwilligen Angeboten wird Informatik auch als reguläres und benotetes Fach in der Oberstufe angeboten. Ausgehend von Kursen in der Einführungsphase (Grund- und Orientierungskursen) besteht auch die Möglichkeit in Informatik als

  • Grundkurs
  • Leistungskurs

zu wählen und damit in diesem Fach auch das Abitur abzulegen (Leistungskurs nur schriftlich, Grundkurs wahlweise mündlich oder schriftlich). Zusätzlich besteht weiterhin die Möglichkeit eine der Abiturprüfungen als besondere Lernleistung abzulegen. Dies erfolgte bereits mehrmals durch interessierte SchülerInnen in Informatik.

Wettbewerbe der Informatik

Um die besonders begabten oder interessierten SchülerInnen an der CRS weiter zu fördern und zu fordern besteht die Möglichkeit an verschiedenen Wettbewerben teilzunehmen.

An erster Stelle ist der Bundeswettbewerb Informatik zu nennen, an der in den letzten Schuljahren SchülerInnen des Informatik- und Grundkurses teilgenommen haben.

SchülerInnen der Informatik Grundkurse und des Leistungskurses nach der erfolgreichen Teilnahme am Bundeswettbewerb der Informatik

Im Rahmen des Wettbewerbs gelang es einem Teil der SchülerInnen die erste Runde erfolgreich zu absolvieren und einige sammelten genügend Punkte und wurden zur zweiten Runde zugelassen.

Während sich der Bundeswettbewerb Informatik sich hauptsächlich an bereits erfahrene SchülerInnen wendet besteht die Möglichkeit im Rahmen des Jugendwettbewerbs Informatik und dem Informatikbieber für die jüngeren SchülerInnen ihre ersten Erfahrungen mit Wettbewerben zu erlangen. Die Informationen zu den Wettbewerben erfolgen dabei durch Aushang in den Fachräumen, der Werbung auf dem Monolithen und den Informatikkursen sowie durch persönliche Ansprache der Lehrkräfte.


Neueste Beiträge

Girls go Informatics

Ein Bericht von der Veranstaltung Girls go Informatics an der Uni Kassel. Die Veranstaltung wurde von dem Fachbereich Elektrotechnik/Informatik der Universität Kassel, dem Verein MINT …
Weiterlesen