Schwerpunkt Musik

Die Christian-Rauch-Schule besitzt seit den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts eine sehr starke musikalische Tradition. Seit vielen Jahren musiziert etwa ein Drittel unserer gesamten Schülerschaft in den verschiedenen jahrgangsübergreifenden Musikensembles

  • Unterstufenchor (Jgst. 5 – 7)
  • Chor (Jgst. 8 – 13)
  • Kammerchor (Jgst. 8 – 13)
  • Jugendorchester (Jgst. 5-8)
  • Jugendsinfonieorchester (Jgst. 5 – 13)
  • Big Band “Smoke Revival Band” (Jgst. 5 – 13)

Die kontinuierliche Teilnahme unserer Ensembles bei „Schulen in Hessen musizieren“ führte zur mehrfachen Auswahl für die Landesbegegnung im Kurhaus  Wiesbaden sowie zu der nur alle zwei Jahre stattfindenden Bundesbegegnung als jeweils einziges hessisches Ensemble, 1993 in Pforzheim (Big Band), 2001 in Osnabrück (Großer Chor) und 2011 in Bremen (Orchester).

Als ein besonderer Schwerpunkt der musikpraktischen Arbeit hat sich die Durchführung internationaler Konzertreisen und Begegnungsveranstaltungen (Internationales Jugendmusikfestival Bad Arolsen seit 2000) herausgebildet. So führen internationale Konzertreisen mit oratorischen Programmen alle zwei Jahre nach Italien (Rom, Florenz, Siena/Dom, Assisi, Montepulciano u.a.). Darüber hinaus sang der Große Chor im Sommer 2000 Orffs „Carmina Burana“ im Rahmen mehrerer Open-Air-Musikfestivals in Mailand, Parma und Cattolica/Adria, 2007 und 2017 nahm der Chor am größten Chorfestival der Welt in Tallinn/Estland teil.

USA-Tourneen unternahm 2007 die Big Band, 2008 das Blechbläserensemble und 2009, 2012 und 2017 das Orchester (Chicago, St. Louis, Madison). Im November 2014 folgt der Kammerchor einer Einladung der Universität Puebla zu einer Konzertreise nach Mexiko.

Darüber hinaus finden in unregelmäßigen Abständen Workshops mit professionellen Musikern statt, wie z.B. dem Heeresmusikcorps und den Instrumentalisten des Staatstheaters Kassel. Verschiedene Schallplatten und CDs dokumentieren die vielseitige schulmusikalische Arbeit, die 1987 mit dem Kulturpreis unseres Landkreises Waldeck-Frankenberg besonders ausgezeichnet wurde.


Schulische Aktivitäten im Bereich der kulturellen Praxis:

Jugendmusikfestival 2018

Die Christian-Rauch-Schule ist ein sichtbar und hörbar gestalteter kreativer Raum, der sich in Probencamps, vielfältigen Konzertprojekten, generationenübergreifenden Konzerten, Konzerten in Alten- und Pflegeheimen, Benefizveranstaltungen, nationalen und internationalen Konzertreisen (z. B. Italien, Spanien, England, Israel, Russland, Estland, Polen, USA) und dem alle zwei Jahre stattfindenden Internationalen Jugendmusikfestival Bad Arolsen nach außen hin öffnet. 


Eltern und kommunales Umfeld werden in das kulturelle Leben der Schule mit einbezogen (z. B. durch die von Eltern organisierten Frühlingskonzerte der Orchesterklassen). Unsere Lehrkräfte haben sich zur kontinuierlichen Weiterqualifizierung und zur regelmäßigen Evaluation unseres musikalischen Schwerpunkts vor dem Hintergrund verbindlicher Kriterien und individueller Zielsetzungen im Schulprogramm verpflichtet. Vernetzungen mit musikalisch profilierten Grundschulen bestehen inzwischen über das Streicherklassenmodell in einer örtlichen Grundschule, über regelmäßige Kurz-Konzerte unserer Orchesterklassen in diesen Grundschulen sowie durch regelmäßige gemeinsame Konzerte im Rahmen der regionalen Begegnungsveranstaltungen „Schulen in Hessen musizieren“. Vernetzungen mit anderen musikalischen Schwerpunktschulen in Hessen bestehen durch regelmäßigen Austausch mit Lehrkräften dieser Schulen und durch in Zukunft zu intensivierende gemeinsame Konzerte .

Musikalisches Fachprofil: Orchesterklassenmodell:

Auf der Basis einer jahrzehntelangen schulmusikalischen Tradition wurde im Jahre 2000 in Kooperation mit der Musikschule Bad Arolsen das Modellprojekt Orchesterklasse als gemischte Orchesterklasse (Streicher und Bläser) begründet und seitdem äußerst erfolgreich durchgeführt.