Félicitations! – DELF 2021 an der CRS

… statt im April im September aber Hauptsache bestanden!

Die Vorbereitung auf die Prüfung begann im Herbst 2020 wie immer: die Anmeldung Anfang Dezember gerade noch rechtzeitig vor dem erneuten Lockdown und dann ab Februar, pünktlich zum neuen Stunden plan die AG, nur diesmal am Nachmittag unter der Woche und online – Corona eben. Für Schüler und Lehrerin etwas ungewohnt, aber auch online klappte das Französisch sprechen gut. Dafür konnte das Hörverstehen sehr gut in die Hausaufgaben verschoben werden, denn so digital waren zu diesem Zeitpunkt alle. Und auch das Einreichen der production écrite, der geschriebenen Texte, war Dank Moodle wirklich gut zu leisten.
So lief lief volle Kraft voraus für die Prüfung, die eigentlich auf den 20.03.2021 terminiert war. Die wurde dann jedoch kurzfristig verschoben – da gab es mal wieder eine Welle, erst auf Ende April und dann auf Ende September. Das kannten wir schon aus dem Prüfungsdurchgang 2020 und wir waren schon darauf gefasst. So haben wir also die Vorbereitung unterbrochen und direkt nach den Sommerferien wieder aufgenommen. Das war für die Kandidaten und die DELF-AG-Leiterin Frau Zekl zwar durchaus anstrengend und herausfordernd, denn diesmal waren es die an der CRS schon bekannten Samstagvormittage, aber das hatte auch durchaus Vorteile, denn so wurde alles ein weiteres Mal wiederholt, was sich auch in den guten Ergebnissen widerspiegelt. Und Schule am Samstag ist zwar ungewohnt, aber dafür ist es ruhig und wir waren alle froh, dass wir uns im wirklichen Leben gegenüber saßen. Da ist Kommunikation viel einfacher als über den Bildschirm.

Insgesamt haben in dem Prüfungsdurchgang Frühjahr 2021 55 Kandidaten erfolgreich ihre Prüfung auf unterschiedlichen Niveaus abgelegt und so nicht nur ihre Französischkenntnisse nachgewiesen, sondern auch ihren Mut und ihr Durchhaltevermögen unter Beweis gestellt. Auf dem Foto sind die 11 erfolgreichen B1er und die 9 erfolgreichen A2er zu sehen, so wie Herr Drechsel, der stellvertretende Schulleiter, und Frau Zekl, die DELF- Verantwortliche an der CRS.
Darüber hinaus gratulieren wir 35 Französischlernern, die das A1 Diplom in der Tasche haben.
Einige der Prüflinge haben mittlerweile schon das nächste Diplom erfolgreich bestanden und sich über die vorläufigen Ergebnisse gefreut.