Gewonnen!! … So klingt Französisch edel

Im September 2021 fuhr ich gemeinsam mit Anna Bücher und Frau Hersen nach Fritzlar an die König-Heinrich-Schule für den Vorlesewettbewerb im Fach Französisch.

Dort angekommen, führte die Schulleiterin die Schüler*innen der teilnehmenden Schulen durch die KHS und dann in einen Saal, in dem wir auf unseren Auftritt warteten.

In der ersten Runde lasen wir alle unsere ausgewählte Textstelle aus unserem davor bereits ausgewählten Buch einer Jury (bestehend aus vier Personen) vor. In der zweiten Runde bekamen wir einen Text, den wir, bevor wir ihn vorlasen, 10 Minuten durchlesen und kurz einstudieren durften. Danach ging es in die zweite Runde, in der wir erneut vor der Jury vorlasen; anschließend wurden wir wieder in den Saal gebeten. Dort standen Getränke und Snacks zur Verfügung, so konnten wir uns ein wenig stärken.

Nach einer Beratungszeit von ungefähr einer Stunde kam es dann zur Siegerehrung.

Anna belegte einen wunderbaren 2. Platz und ich gewann den 1. Preis.

Als Belohnung erhielt alle eine Tasse der KHS und die drei „Treppchenplätze“ erhielten ein Buch auf Französisch, als kleinen Ansporn fürs Üben :).

Anschließend wurden noch Fotos mit allen Teilnehmern gemacht.

Im Großen und Ganzen war der Tag sehr ereignisreich und es hat viel Spaß gemacht, an einem Vorlesewettbewerb auf Französisch teilzunehmen. Dies hat sich auch positiv auf meinen Unterricht ausgewirkt, denn ich kann jetzt besser Texte flüssig, richtig betont und spannend vorlesen.

Und auch Frau Hersen, die uns begleitete, freute sich sehr über unseren Erfolg und war, so wie die Christian-Rauch-Schule, stolz auf uns.

Alexander Laukel, 10b