Bili: Erfolgreicher Abschluss des Unterrichtsprojekts

Fast sechs Jahre ist es nun her, dass wir uns am Ende der 5. Klasse dazu entschieden haben, das bilinguale Unterrichtsprojekt der CRS weiter zu belegen. In dieser Zeit hatten wir die Möglichkeit die Fächer PoWi und Geschichte, sowie auch Erdkunde und Physik in deutscher und englischer Sprache zu lernen. Hierbei konnten wir unsere englischsprachlichen sowie die Fachkenntnisse für das jeweilige Fach erweitern und können nun sogar stolz unser Zertifikat in den Händen halten.

Anfangs hatten wir noch Sorgen, dass unsere Englischkenntnisse nicht ausreichen würden, doch schnell wurde klar, dass eher das Gegenteil der Fall gewesen ist. Durch Bili ist unser Wortschatz noch einmal erweitert worden und nun können wir selbst mit Fachvokabular, welches über das des regulären Englischunterrichtes hinausgeht, umgehen. Doch selbst wenn wir am Sprachlichen gescheitert sind, hatten unsere Lehrerinnen und Lehrer immer Verständnis dafür, wenn wir mal auf die deutsche Sprache zurückgegriffen haben oder etwas zu lange im Wörterbuch geblättert haben. Schließlich ging es ja immer noch um das eigentliche Fach. Ebenfalls hat uns der bilinguale Unterricht beigebracht, wie man offene Diskussionen führt und dass auch noch auf Englisch. Kurz um, die Unterrichtgespräche wurden nie langweilig.

Aber auch unsere weitere Sorge davor, wie es wohl werden würde, eine Lernkontrolle auf Englisch zu schreiben, war unbegründet, da wir schnell gelernt hatten, wie man historische, als auch politische Themen auf Englisch ausdrückt und immer ein Wörterbuch benutzen konnten. Viele der neu erworbenen Kenntnisse haben uns aber auch im Englischunterricht in der Mittelstufe weitergeholfen und wir hatten an der ein oder anderen Stelle doch einige Vorteile.

Wir finden es sehr schade, dass nach der 10. Klasse, der bilinguale Unterricht für uns nun endet und wollen allen anderen Schülerinnen und Schülern empfehlen an diesem Projekt teilzunehmen! Es wird Euch auf jeden Fall weiterbringen.

Natürlich möchten wir auch unseren Lehrerinnen und Lehrern Frau Heinel, Frau Weichenhain und Herrn Fischer danken. Der Unterricht bei Ihnen hat uns immer Freude bereitet und wir hoffen, dass Sie weiterhin den bilingualen Unterricht anbieten und noch viele weitere Bili-Kurse unterrichten werden!

Vanessa Schotthöfer, Antonia von der Emde (Juli 2021)