1. Infobrief im Schuljahr 2022/2023

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

ich begrüße Sie alle herzlich im Schuljahr 2022/23. Wir alle an der CRS hoffen, dass wir in diesem Schuljahr wieder mehr Normalität erleben dürfen, nachdem wir nun zwei ganze Schuljahre im Pandemiemodus verbringen mussten. Ich möchte Ihnen mit diesem Brief Informationen zum Schulbetrieb geben und gleichzeitig viele schulische Routinen und Absprachen in Erinnerung rufen.

Schulische Gremien

Der Schulelternbeirat tagt am 06.10.2022, um 19:00 Uhr im Musiksaal (Raum 148).

Die Schulkonferenz tagt am 11.10.2022, 18:00 Uhr im Musiksaal.

Aufsicht

Ich weise darauf hin, dass außerhalb des Schulgeländes keine Aufsichtspflicht der Schule besteht und nur auf direkten Schulwegen und bei Unterrichtsgängen Versicherungsschutz gegeben ist. Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5-7 dürfen nur mit Erlaubnis der Eltern das Schulgelände in der Mittagspause oder nach vorzeitigem Unterrichtsschluss verlassen.

Regelungen bei Erkrankung

Natürlich gilt es generell nach wie vor, das Virus ernst zu nehmen und schnell zu reagieren – sowohl für Lehrkräfte als auch für die gesamte Schulgemeinde. Grundsätzlich gilt: Wenn Sie im Zweifel sind, wenn Ihr Kind Anzeichen einer Coronaerkrankung hat, führen Sie bitte einen Selbsttest durch und ziehen Sie im Zweifelsfall einen Arzt zu Rate. Versäumte Unterrichtstage, auch im Zusammenhang mit Corona (Isolation), zählen als Fehltage und müssen von Ihnen entschuldigt werden.

Sollten Schülerinnen und Schüler im Laufe eines Tages erkranken, müssen sie sich bei einem Lehrer, der dies im Klassenbuch schriftlich vermerkt, und im Sekretariat abmelden. Dies gilt auch bei verkursten Fächern in der Mittelstufe wie z.B. Religion oder Sport. Sie holen Ihr Kind in diesem Fall bitte nur im Bereich des Sekretariates im 1. Obergeschoss ab (also nicht z.B. am Klassenraum). 

Entschuldigungspraxis

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, aus gegebenem Anlass möchte ich noch einmal die gängige Entschuldigungspraxis an unserer Schule in Erinnerung rufen:

Sekundarstufe 2:

Die Schülerinnen und Schüler entschuldigen sich mit dem Formular von der Homepage oder der Seite aus dem Schülerplaner.

Sekundarstufe 1:

a) Benachrichtigung der Klassenlehrerin / des Klassenlehrers über das Fernbleiben vom Unterricht wahlweise per E-Mail, über das Kontaktformular auf der Homepage (Service\Kontakt), durch die Information eines Klassenkameraden oder durch einen Anruf (auch im Sekretariat), mit anschließender schriftlicher Entschuldigung. 

In jedem Fall ist die Entschuldigung unmittelbar nach dem Fehlen unaufgefordert den Lehrerinnen und Lehrern vorzulegen. Es besteht hier eine Bringschuld der Schülerinnen und Schüler bzw. der Erziehungsberechtigten.

Beurlaubungen

Für vorhersehbare Fehlzeiten benötigen die Schüler immer eine Beurlaubung. Beurlaubungen bis zu zwei Tagen kann der/die Klassenlehrer/in bzw. der/die Tutor/in auf formlosen schriftlichen Antrag hin genehmigen. Längere Beurlaubungen und Beurlaubungen im Zusammenhang mit Ferien können nur in außergewöhnlichen Fällen und nur durch die Schulleitung genehmigt werden. Diese Anträge müssen mindestens vier Unterrichtswochen schriftlich im Voraus gestellt werden. Bitte beachten Sie diese rechtliche Vorgabe und ersparen Sie sich und uns Unannehmlichkeiten.

Regelungen zur Nutzung digitaler Endgeräte

Bitte beachten Sie die geltenden Beschlüsse für die Benutzung eigener digitaler Endgeräte im Unterricht („bring your own device“, BYOD), die ab Klasse 8 gelten.

Lüftung in Klassenräumen

Die Unterrichtsräume werden wie gesetzlich vorgesehen auf 20 Grad Celsius geheizt. Die Lüftung erfolgt nach dem 20-5-20 Prinzip als Stoßlüftung. Bitte achten Sie auf eine diesen Temperaturen entsprechende Bekleidung.

Klassenfahrten / Austausche / Weihnachtskonzerte

Alle im Schulprogramm vorgesehenen mehrtägigen Schulfahrten finden in diesem Jahr nach aktuellem Stand wieder statt. Auch die Probenfahrten auf die Jugendburg Hessenstein im November für unsere Musiker finden statt. Damit gibt es in diesem Jahr wieder Weihnachtskonzerte! Sie finden am Montag 19.12.2022 und Dienstag, 20.12.2022, in der Stadthalle Mengeringhausen statt. Im Frühjahr 2023 findet auch wieder ein internationaler Austausch mit Frankreich statt.

Programm „Löwenstark!“ / Projektwoche / Praktikum

‚Löwenstark – der BildungsKICK‘ ist ein Förderprogramm des hessischen Kultusministeriums, in dem Mittel „für die Kompensation coronabedingter Lernrückstände bei Schülerinnen und Schülern sowie für die coronabedingte Förderung von Kernkompetenzen und bei Bedarf auch eine psychosoziale Unterstützung einzusetzen“ sind. Dabei soll ausdrücklich ein Fokus auf dem ganzheitlichen Lernprozess liegen und die „Schule als Lebens- und Lernort wieder erfahrbar“ gemacht werden. Wir nutzen diese Mittel, um für die Klassen der Unter- und Mittelstufe ein breites Angebot in der Projektwoche direkt nach den Herbstferien 2022 anzubieten. 

Das Praktikum in der Jahrgangsstufe 10 findet in diesem Schuljahr nach den Herbstferien statt. Die Jahrgangsstufe 9 absolviert ihr Praktikum vor den Osterferien. Zukünftig findet dann das erste Betriebspraktikum in der Jahrgangsstufe 9 und das zweite Praktikum in der Jahrgangsstufe 11 statt.

Termine

Den aktuellen Terminkalender und den Klausurenplan für die Oberstufe haben wir auf der Homepage eingestellt, genauso wie eine aktuelle Liste des Kollegiums.

Personal

Mit Ende des vergangenen Schuljahres haben wir Frau Annette Marterer als langjährige Kollegin mit den Fächern Französisch und Sport in den Ruhestand verabschiedet. Wir konnten zum neuen Schuljahr 2 Planstellen neu besetzen und Teilzeitverträge abschließen. Wir freuen uns, die folgenden Lehrkräfte bei uns neu begrüßen zu dürfen: Anne Jackisch (En/Ku; ehemalige Referendarin), Sonja Kirr (Frz, Ge), Elias Koslow (Ku), Ricarda Gumprich (Mu), Anke Schollmann, (Eth, Förder). Seit Mai leistet Annika Nesheim (De, Ku) ihren Vorbereitungsdienst bei uns ab. Wir heißen alle herzlich willkommen. Mit dieser Lehrerversorgung sind wir insgesamt gut aufstellt. Zusätzlich freuen wir uns, dass wir im Bereich unseres Ganztags mit Julia Kees eine weitere Kraft für die Betreuung am Nachmittag einstellen konnten.

Schülerzahlen

Wir begrüßen sehr herzlich unsere 98 neuen Schülerinnen und Schüler in den vier fünften Klassen. Es besuchen derzeit 823 SuS die Christian-Rauch-Schule. Damit unterrichten wir in den Jahrgangsstufen 5-10 insgesamt 585 SuS in 24 Klassen sowie weitere 238 SuS in den Jahrgangsstufen 11, 12 und 13, verteilt auf 15 Tutorenkurse.

Finanzen

Der finanzielle Spielraum für die Buchbeschaffungen ist leider begrenzt. Wir konnten ihn in den letzten Jahren jedoch auch deswegen gut nutzen, weil die Schülerinnen und Schüler pfleglich mit den Büchern umgegangen sind. Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, Sie helfen uns deshalb sehr, wenn Sie darauf achten, dass alle Schulbücher weiterhin eingebunden, vorsichtig behandelt und in geeigneten Taschen transportiert werden.

Im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung nimmt das Kopiervolumen zwar ab, Kopien sind aber bei weitem nicht überflüssig geworden. Es freut mich Ihnen mitteilen zu können, dass es möglich ist, entgegen der allgemein gestiegenen Inflation für die notwendigen Kopien, die nicht unter die Lernmittelfreiheit fallen, in diesem Jahr pauschal 8 € (statt bisher 10) von allen Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 6 – 13 und 5 € von den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 5 einzusammeln. Bitte überweisen Sie das Geld auf das Klassenkonto Ihrer Klasse, die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer informieren Sie über die Kontonummer.

Umzug Klassen 5 / Verkehrssituation

Die Klassen 5 werden wahrscheinlich noch vor den Herbstferien in das Gebäude der Berufsschule umziehen. Der Schulträger will aus energetischen Gründen das 5er-Haus zu Beginn der Heizperiode aufgeben. Dies eröffnet neue Möglichkeiten und freut uns sehr. Allerdings verschärft dieser Umstand zugleich die Verkehrssituation im Umfeld der Schule vor Unterrichtsbeginn und mittags. Bitte prüfen Sie, ob Sie Ihr Kind mit dem PKW zur Schule bringen müssen und lassen Sie es wahlweise auf dem Parkplatz der Großsporthalle oder dem Parkplatz des Geschäfts „Phillips“ aussteigen und die letzten Meter zu Fuß gehen.

Epochale Fächer

Entsprechend unserer Stundentafel werden in der Jahrgangsstufe 6 Physik, Erdkunde und Geschichte sowie in der Jahrgangsstufe 7 dasFach Politik und Wirtschaft, in der Jahrgangsstufe 8 Geschichte und in der Jahrgangsstufe 9 Kunst und Musik epochal unterrichtet. Das bedeutet, dass die Noten des ersten Halbjahres auch für das Versetzungszeugnis relevant sind und schlechte Noten ggf. nicht im zweiten Halbjahr mit einem „Endspurt“ ausgeglichen werden können. Das Projekt im Jahrgang 8 wird in je einem Kurs ganzjährig unterrichtet und versetzungsrelevant benotet.

TERMINE

Pädagogischer Tag                 07.02.2023                                                                                         

Elternsprechtag                      10.02.2023

Bewegliche Ferientage           31.10.2022; 06.02.2023; 19.05.2023, 09.06.2023                                  

Ferien                         Herbst: 24.-28.10.2022 (1 Woche)         Weihnachten:   22.12.2022-06.01.2023      

                                    Ostern: 03.-21.04.2022 (3 Wochen)      Sommer:          24.07.-01.09.2023                    

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

herzlichen Dank für Ihr großes Engagement! Sie haben damit maßgeblich geholfen, die schwierige Zeit der Pandemie erfolgreich zu bewältigen. Bitte nutzen Sie auch weiterhin die vielfältigen Möglichkeiten, die Schule mitzugestalten und zu unterstützen, indem Sie sich in Gremien wie dem Klassenelternbeirat, dem Schulelternbeirat, in Arbeitskreisen, Arbeitsgemeinschaften oder im Förderverein einbringen.

Markus Wagener,

Schulleiter