Lesung Feibel

 Der Autor Thomas Feibel (Mitte) mit Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 7

 

Am heutigen Freitag gab es für die Klassen der Jahrgangsstufe 7 ganz besondere Deutschstunden.

Zum Auftakt der neuen Unterrichtseinheit, in welcher Feibels Roman "Ich weiß alles über dich", der sich mit dem Thema Stalking auseinandersetzt, gelesen wird, stand Thomas Feibel leibhaftig vor ihnen. Zum wiederholten Mal besuchte Feibel die Christian-Rauch-Schule und sprach hierbei mit den Schülerinnen und Schülern über den Umgang mit dem und das Bewegen im Internet. Hierbei schaffte er es, in einer angenehmen und die Schüler ansprechenden Art, die Themen genau so alteresgerecht und treffend anzusprechen, sodass die Schülerinnen und Schüler dort abgeholt wurden, wo sie stehen. Feibel nutzte die Möglichkeit, mit den Schülerinnen und Schülern zu interagieren und so konnten sie eigene Erfahrungen einbringen, welche der Autor dazu nutzte, ihnen auch mögliche Gefahren und Probleme aufzuzeigen, ohne aber mit dem erhobenen Zeigefinger zu agieren, sondern vielmehr dafür zu sensibilisieren. Dies alles verknüpfte er mit kurzweiligen und witzigen Anekdoten seines Wirkens und Lebens.

Im zweiten Teil der Veranstaltung las Feibel den Schülern einige Kapitel des Romans vor. Die Schülerinnen und Schüler hörten hierbei aufmerksam zu und lauschten demjenigen, der "jedes Wort dieses Romans geschrieben hat" voller Spannung.

Zum Abschluss bekamen die Schülerinnen und Schüler dann von ihren Lehrerinnen die eigenen Lektüren ausgehändigt und nutzten sodann auch gleich die Möglichkeit, sich diese direkt signieren zu lassen. Insgesamt war es wieder eine sehr erfolgreiche Veranstaltung und vielleicht ergibt sich in Zukunft ja wieder die Möglichkeit, Thomas Feibel an der CRS begrüßen zu können.

 

Thomas Feibel lebt in Berlin und ist Autor vieler Jugendbücher und Ratgeber, welche sich mit dem Themenkomplex 'Jugend und Medien' beschäftigen. Darüber hinaus arbeitet er als Journalist und leitet das Büro für Kindermedien in Berlin.