Liebe Eltern,

Seit einigen Jahren existiert an der Christian-Rauch-Schule das Servicebüro, an das sich Ihre Kinder wenden können, wenn sie Bedarf an Förder- bzw. Nachhilfeunterricht haben. Aufgabe dieser Förderinitiative ist es, mit Hilfe von Schüler-Assistenten, also Schülern, die in einem Fach Nachhilfeunterricht geben, in dem sie selbst mindestens mit der Zeugnisnote 2 bewertet werden, ein funktionierendes System von Förderangeboten in möglichst vielen Fächern anzubieten (Schüler-unterrichten-Schüler-Initiative). Damit dies weiterhin gelingen kann, möchten wir Sie darauf hinweisen, wie Ihr Kind bei Bedarf möglichst zeitnah an einen Schüler-Assistenten vermittelt werden kann:

Zunächst nehmen Sie oder Ihr Kind während der Sprechstunde bitte mit Herrn Postler persönlich Kontakt auf. Sie oder Ihr Kind erhalten während des ersten Treffens mehrere Adressen von Schüler-Assistenten, die für das von Ihnen gewünschte Fach Nachhilfe-/ Förderunterricht erteilen. Um einen Nachweis darüber zu erhalten, ob und wann der Förderunterricht erteilt wird, erhalten Sie oder Ihr Kind während unserer Sprechstunde einen Fördervertrag, den Sie bitte mit Ihrem Kind und dem Schülerassistenten ausfüllen. In der zweiten Woche nach Beginn des Förderunterrichts sollen der geförderte Schüler und der ihn unterrichtende Schüler-Assistent während der Sprechzeiten den Vertrag unterschrieben zurückgeben und einen ersten Überblick über die nötigen Maßnahmen und evtl. über erste Erfolge geben. Zudem sollen beide in regelmäßigen Abständen mit dem jeweiligen Fachlehrer und Herrn Postler Rücksprache nehmen. Ziel ist, den Verlauf des Förderunterrichts durch die Lehrer zu begleiten und auf diesem Wege eine stärkere Rückkopplung -auch zu den Eltern- herzustellen. Da der Vertrag die Möglichkeit bietet, den Förderunterricht bei Bedarf zu verlängern, wird er zentral im Servicebüro verwaltet. Zudem wird Ihr Kind für die Zeit der Erteilung des Förderunterrichts in unsere Förderdatei aufgenommen. Es ist also von Vorteil, wenn die Verträge pünktlich zurück-gegeben werden, da nur so der korrekte Ablauf möglich ist.

Der Preis für den Einzelunterricht beläuft sich auf 10,-- € für 45 Minuten im Einzelunterricht. Für den Unterricht in Zweiergruppen sind 9,-- €, in Dreiergruppen je Schüler 8,-- € zu zahlen. In bestimmten Fällen kann über die Schulleitung ein Zuschuss beantragt werden. Sämtliche Beträge kommen selbstverständlich vollständig den Schüler-Assistenten zu. Zusätzlich zum Förderangebot können im Service-Büro bzw. in der Schülerbibliothek zeitweise einige aktuelle Lehrstellenangebote -vor allem von Unternehmen aus Bad Arolsen- eingesehen und abgerufen werden. Das Angebot richtet sich unter anderem an Schüler, die die CRS nach der 9. bzw. 10. Klasse verlassen wollen. Hier ist es Ziel, diesen Schülern Alternativen aufzuzeigen und Übergänge zu erleichtern. Das Angebot versteht sich als Ergänzung zur Berufsberatung der Agentur für Arbeit (Kontakt kann über das Service-Büro hergestellt werden), es kann diese nicht ersetzen.

Auch zukünftig erhoffen wir uns, dass weitere interessierte Unternehmen und Betriebe uns ihre Ausbildungsplatz-Angebote mitteilen, so dass wir unsere Lehrstellen-Börse weiter ausbauen können. Interessierte Unternehmen und Schüler wenden sich bitte telefonisch (Sekretariat: 05691 / 2081) oder per E-Mail an Herrn Postler. Die E-Mail-Adresse des Service-Büros, die auch bei Interesse an der Vermittlung von Förderunterricht durch Förder-Assistenten gilt, lautet Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mit freundlichen Grüßen

____________________

Peter Postler

Sprechzeiten: Dienstag in der 4. Stunde und Mittwoch in der 6. Stunde